" /> Sveti Andrija 736m

Sveti Andrija 736m

Auf K&K Spuren in der Boka Kotorska

Auf der Fahrt zu meinem Urlaubsziel Ulcinj hatte ich noch etwas Zeit, ich enstchied mich in der Bucht von Kotor auf den Sveti Andrija zu steigen, einer verfallenen Festung aus der K&K-Zeit (als Kotor noch Kriegshafen der Monarchie war). Imposant wie die Wege bis zum Gipfel hinauf befestigt wurden, vermutlich um den Nachschub hinauf transportieren zu können. Von oben bietet sich ein phantastischer Blick über die Bucht, genau deswegen habe ich die Tour auch ausgewählt.
Gestartet bin ich übrigens in Orahovac, hier habe ich das Auto geparkt und mit mit dem Bike nach Perast geradelt, wo sich der Ausgangspunkt befindet. Der Abstieg erfolgt nach Westen in ein abgeschiedenes, aber sehr schönes Tal, von dort gelangt man zurück nach Orahovac. Die 750hm haben es bei Hitze zur Mittagszeit auch in sich!

Aufstieg bei Perast
IMG_3691
Wegbefestigungen aus der K+K Zeit
IMG_3692
Insel bei Perast
IMG_3694
Blick auf die Bucht
IMG_3696
IMG_3698
IMG_3698
Die Wegbefestigungen ziehen sich bis hinauf zum Gipfel
IMG_3699
Die Festung ist bereits sichtbar
IMG_3702
Blick nach Kotor
IMG_3705
IMG_3709
IMG_3709
Kotor
IMG_3710
Kurz vorm Ziel
IMG_3711
Die verfallene Festung
IMG_3714
IMG_3723_pano
IMG_3723_pano
Blick über die ganze Bucht
IMG_3725_pano
IMG_3728
IMG_3728
Abstieg in ein verlassenes Dorf
IMG_3729
IMG_3731
IMG_3731
In Orahovac kommt man wieder zurück ans Meer
IMG_3732