Bergtour, Ankogelgruppe, Gasteiner Tal, Pongau, Salzburg, Österreich

Obere Lainkarscharte 2365m


Unglaublich, auch wenn der Massentourismus heutzutage auch vor dem Gebirge kaum mehr halt macht, findet man doch immer wieder Kleinode, nahezu unberührt und in denen man sich urplötzlich wie in einer anderen Welt fühlt. Dazu gehört sicher auch das Kühkar, das sich vom Reedsee im Kötschachtal hinauf zum Gamskarlsee erstreckt - und das obwohl der Reedsee wohl zu den beliebtesten und bekanntesten Naturschönheiten im Gasteinertal gehört! Der schmale Steig, der hinter der Reedseehütte beginnt, ist jedoch in kaum einer Karte zu finden, so muss man erst einmal auf die Idee kommen, dort hinaufzusteigen.
Klaus, der alte Fuchs hat sich diese Tour ausgedacht, und natürlich war ich gleich Feuer und Flamme (nicht nur, weil Gastein quasi ein Stück Heimat für mich ist - sondern auch weil ich wusste, dass es da oben wunderschön ist).

Was soll ich sagen, die Tour hat alle meine Erwartungen beiweitem übertroffen - eine Vegetation, gemischt aus Nadelbäumen und Almrausch, das saftige Grün vor den weißen Schneefeldern der Gletscher, in nahezu unberührter Natur, keine Menschenseele weit und breit ... da vergisst man ganz schnell den Alltag! Natürlich sind die gut 1400 hm und insgesamt mehr als 20km Marschstrecke kein Pappenstiel, wohl der Hauptgrund, weshalb man auf keine Bergtouristen mehr trifft. Wenn man schlau ist, nimmt man sein Radl mit und spart so gut 3km Hin- und Rückmarsch auf der relativ ebenen Schotterstraße im Kötschachtal (so wie ich das gemacht habe :-) )

Steil, aber schön ausgebauter Weg hinauf zum Reedsee
IMG_0442
Pause beim Reedsee, schöner Blick auf Gamskarkogel & Co
IMG_0453
Gamskarkogel (li), Throneck (mitte) und Frauenkogel (rechts hinten)
IMG_0452
der idyllisch gelegene Reedsee
IMG_0460_1
da möcht man am liebsten gleich reinhupfen
IMG_0464_pano
Reedseehütte
IMG_0466
Der Steig hinter der reedseehütte hinauf zum Gamskarlsee
IMG_0468
Blick auf den Hölltorkogel
IMG_0472
Jagdhütte
IMG_0473
IMG_0474
IMG_0474
Reedsee
IMG_0476
IMG_0477
IMG_0477
üppige Vegetation
IMG_0479
IMG_0480
IMG_0480
IMG_0481
IMG_0481
Der Almrausch blüht im Kontrast zu den Schneefeldern
IMG_0485
Tischlerkarkees und Hölltorkogel
IMG_0489_pano
IMG_0491
IMG_0491
Überschreitung eines Schneefeldes
IMG_0495
Graukogel (Mitte)  und Hüttenkogel (ganz re)
IMG_0499
Leichte Blockkletterei - aber mühsam
IMG_0508
Gamskarlsee
IMG_0511
Lainkarscharte - den Ankogel vor der Nase
IMG_0513
Ankogelgruppe
IMG_0518
Ankogel
IMG_0520
in der Scharte unter dem Hölltorkogel
IMG_0523
Juhuu!
IMG_0526
zu meiner Linken Schareck, zur Rechten Sonnblick
IMG_0532
Hartnäckig: Almrausch auf 2400m Höhe - geschützt unter Felsen
IMG_0535
noch ein Stück Richtung Hölltorkogel - da sind noch 3 Seen oben
IMG_0537
IMG_0543
IMG_0543
IMG_0545_pano
IMG_0545_pano
Panoblick - Ankogel bis Hohe Tauern
IMG_0552_pano
Hat fast was Machu-Picchu-mäßiges
IMG_0560
IMG_0563
IMG_0563
IMG_0566_pano
IMG_0566_pano
Wo ist die Ameise?? (anstrengende Blockkletteri)
IMG_0567
IMG_0569
IMG_0569
IMG_0571
IMG_0571
IMG_0573
IMG_0573
IMG_0577
IMG_0577
zum Abschluß der verdiente Hupfer in den Reedsee! (16°)
IMG_0581