" /> Thomaseck 2340m

Thomaseck 2340m

Geburtstags-Skitour

Am Vortag bin ich (bei Schneetreiben) eine vorsichtige "After-Illnesstour" auf den Graukogel gegangen - heute, an meinem Geburtstag, darf es etwas alpineres sein. Das Wetter ist prächtig, nur die Lawinengefahr ist nach dem Sturm der vergangenen Nacht nicht ohne. Das Thomaseck geht an sich immer, da die Hänge oberhalb mit Lawinenverbauten gesichert sind. Einzig der NO-Hang unterhalb der ÖBB-Hütte ist ggf. zu beachten, der ist oftmals gerne stark eingeweht und aufgrund der Steilheit dann nicht ganz ungefährlich. Es lag zwar viel Neuschnee, der aber locker auf der tragfähigen Altschneedecke.

Die Abfahrt war leider bereits recht zerfahren, da massenhaft Variantenfahrer und Snowboarder vom Kreuzeck rüberkamen - so vielen wie diesmal bin ich noch nie begegnet.

Blick auf Ortberg und Zitterauer Tisch in der Früh
IMG_6118
Der Aufstieg hier ist bei Neuschnee immer idyllisch
IMG_6120
keine Spur - heißt spuren
IMG_6128
Lawinenmauern
IMG_6129
Bei diesem Hang ist`s ein bissl zum Aufpassen
IMG_6133
ÖBB-Hütte - ab hier haben mich 2 eingeholt und weitergespurt
IMG_6134
Blick nach Bad Gastein
IMG_6135
Am Thomaseck
IMG_6137
Blick Richtung Anlauftal
IMG_6138
Blick vom Thomaseck Richtung Westen - vor der Nase Hochahrn und Ritterkopf, im Vordergrund der Ortberg
IMG_6140
Blick vom Thomaseck Richtung Norden - vis á vis der Zitterauer Tisch
IMG_6141