Bergtour, Salzkammergut-Berge, Salzkammergut, Oberösterreich, Österreich

Drachenwand 1060m


Immer wieder eine lohnende Tour, wenn man die schöne Aussicht auf das Seenland genießen will. Hält man sich an den markierten Weg, ist die Tour nicht sonderlich schwierig (trotz der Warnschilder nach Schwindelfreiheit u. Trittsicherheit). Der nur schlecht (mit grünen Dreiecken) markierte Jägersteig im letzten Teil (siehe Karte, blau gepunktete Linie) stellt hier schon größere Anforderungen. Als ich ihn vor 2 Jahren mit Franz beging, war mir nicht ganz wohl zumute...

Imposant ist das Loch am Gipfel, das Drachenloch. Der Sage nach schöpfte die Köchin eines Pfarrers heimlich den Rahm von der Milch ab und setzte ihrem Herrn nur verwässerte Milch vor. Daher holte sie der Teufel. Da sie sich aber lautstark über ihre harte Strafe beklagte und zu zetern und zu schreien begann, kam der Teufel vom Kurs ab, krachte mitten durch den Berg und riss ein Loch, das noch heute zu sehen ist.

Die Drachenwand vom Ausgangspunkt. Auch erkennt man das Drachenloch.
114-1434_STA
Max beim Aufstieg.
114-1438_IMG
Zauberhafter Blick auf den See beim Aufstieg.
114-1444_STA
In der Schlucht beim Klausbach.
114-1441_IMG
Am Gipfel, im Hintergrund der Schafberg.
114-1446_IMG
Das Drachenloch von oben
114-1460_IMG
Blick auf den Mondsee und Schafberg
114-1459_IMG
Mondsee 180° Panorama.
Mondsee_180Grad_Pa