Skitour, Kreuzeckgruppe, Kärnten, Österreich

Tourentage Kreuzeckgruppe

Schitourentage 2010 "In der Teuchl"

Unser diesjähriger Schitourenausflug führte uns in ein eher unbekanntes Tourengebiet - in ein kleines, verschlafenes Seitental in der Kreuzeckgruppe - in "die Teuchl". Der Tip kam von Klaus (siehe Schäfftourenvorschläge). Unter diesen Gustostückerln sowie Gegenvorschlägen der Opposition entschied sich die Mehrheit nach hitzigen Debatten dann schließlich und endlich doch für den quasi "Geheimtip" vor der Haustüre.

Untergebracht waren wir im Gasthof Alpenheim auf 1200m Seehöhe, einem einfachen Quartier ohne unnötigen Komfort wie Dusche/WC im Zimmer, Fernsehen, Internet, Plastikgeld oder ähnlichem Schnickschnack (einzig A1 konnte im Tal empfangen werden), dafür jedoch mit sensationeller Hausmannskost (der Kaiserschmarrn war ein Gedicht!) und moderaten Preisen, die selbst einem Studentenbörsl zuträglich sind ;o)

Kaiserschmarrn
Kaiserschmarrn

Robert Zink beschreibt in seinem Schitourenführer Schitouren in den Südalpen das Gebiet treffend: Die Schiberge der lieblichen Kreuzeckgruppe, sanft eingebettet zwischen Mölltal und Drautal, sind während der letzten Jahrzehnte zunehmend in Vergessenheit geraten. Völlig zu Unrecht, finden sich hier doch viele Schianstiege der Superlative in einem einsamen, vom Massentourismus weitab gelegenen Kleinod, das in bemerkenswerter Urtümlichkeit erhalten geblieben ist. [...] und weiter: Von diesen Bergen für wahre Individualisten wird niemand enttäuscht sein - weder im Sommer noch im Winter!

Ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen, außer vielleicht, dass man die Jahreszeit sorgfältig abwägen sollte: Ende März ist sicher ein Risiko, wir haben leider eine Warmwetterperiode erwischt, in der es schwierig war, in solchen Höhen Touren zu unternehmen. Dennoch sind wir auf unsere Kosten gekommen, siehe die einzelnen Tourenberichte!


Unser Gasthof Alpenheim