" /> Alteck ca. 2800m

Alteck ca. 2800m

Schitourentage 2010 "In der Teuchl"

Das Adriatief verhieß weiter Schlechtwetter in Kärnten, es sollte zwar im Laufe des Tages besser werden, die Temperaturen ließen jedoch wenig Hoffnung auf brauchbaren und vor allem lawinensicheren Schnee.
Es war eine Alternative gefragt - wir flüchteten also in die Tauern, in höheren Lagen sollte es über Nacht schon so halbwegs gefroren haben.
Das Ziel hieß Mölltaler Gletscher, eine Straße führt bis zur Mittelstation der Gletscherbahnen - die im Winter allerdings gesperrt ist. So blieb uns nichts anderes übrig, als den gepfefferten Tourengeher-Spezialpreis von €24.50 pro Mann und Nase für die Berg- Und Talfahrt mit der Stollenbahn zu berappen.
Nachträglich gesehen, hat sich diese Investition unbedingt gelohnt, denn die Landschaft dort oben ist ausnehmend schön, der Gipfelblick überwältigend (siehe Sonnblick Panorama) und die Abfahrt vom Alteck war erste Sahne! Selbst die letzen Meter auf der Schipiste machten Spaß, denn es waren kaum Schifahrer unterwegs und der firnige Frühjahrsschnee auf der Piste ein Genuss!

Aufstieg über die Schipisten, wir haben gleich einmal einen ordentlichen Umweg gemacht (siehe Karte)
P3234405
Blick nach Süden
P3234406
Am Wurtenspeicher, Blick Richtung Alteck
P3234411
Am Wurtenspeicher
P3234412
Unterm Alteck
P3234417
Das dürfte wohl ein kleiner Gletscherest unter dem Alteck sein
P3234422
P3234424.JPG
P3234424
Vom Herzog-Ernst bis zum Schareck
P3234427-28
Neuner (ganz links) und Herzog Ernst
P3234429
P3234433.JPG
P3234433
Goldbergspitze (li), Sonnblick und Hochahrn
P3234439-40
Wetterwarte auf dem Sonnblick
P3234439
Ganz auf dem Gipfel sind wir freilich nicht - bei ca. 2800m war Schluss.
P3234448
Firnissimo!
P3234453
P3234454.JPG
P3234454
P3234455.JPG
P3234455
Mit dem Shuksan carvt es sich ganz ordentlich ,o)
P3234456
Unterhalb der Niederen Scharte
P3234459
Blick zurück
P3234461
Nach dem Wiederauftsieg zu den Schipisten gab es ein kurzes Päuschen
P3234465