" /> Zehnerkar

Zehnerkar

erste Schitourenluft schnuppern ...

Es gibt Kräfte, die lassen sich nicht durch physikalische Gesetze beschreiben. Eine davon ist, wenn´s einem vor Beginn der Schitourensaison in die schneebedeckten Berge zieht.

Als ich Sonntag früh beim Kaffee die aktuellen Schitourenbilder auf der Lawinenwarnsseite im Internet ansah, überkam mich so eine Kraft. Der Wetterbericht verhieß zwar nichts Gutes, aber bis mittag sollte es halbwegs tun.
Wenn ich schnell bin, könnte ich um 10 Uhr in Obertauern sein, dachte ich mir.

Um 10:15 stapfte ich dann auch los. Wie es der Wetterbereicht angekündigt hatte, zog es bald zu, und so war bei der Bergstation der Zehnerkarbahn Schluss, im Nebel aufs Gamsspitzl aufzusteigen hätte nicht mehr viel Sinn gehabt, obwohl ich gerne noch ein Stückchen gegangen wäre.
Die Bedingungen waren gut, es lag reichlich Schnee auf der Piste, zwar großteils plattgefahren, aber teilweise konnte ich sogar ein paar Schwünge im Pulverschnee genießen.

Ob es sich auszahlt für die kurze Tour so eine weite Anfahrt in Kauf zu nehmen, muss jeder selbst für sich entscheiden, mir hat es jedenfalls gut getan, nach einen anstrengenden FH-Wochenende ein wenig vorsaisonale Schitourenluft zu schnuppern!

Pulverschneefeeling
PB083549
PB083550.JPG
PB083550
PB083553.JPG
PB083553
Es gab nur wenige Lichtblicke, wie hier beim Blick auf´s vis á vis
PB083560_1