Skitour, Glocknergruppe, Pinzgau, Salzburg, Österreich

Freudenendkopf 2222m


Als wir vor 2 Jahren auf dem Breitebenkopf waren, hatten wir ähnlich gute Bedingungen wie diesmal: super Firn, kaum Leute - das Wolfbachtal, zwischen Rauriser und Fuscher Tal, gehört wirklich noch zu den Geheimtipps im Salzburger Land.
Wahrscheinlich wird das auch noch einige Zeit so bleiben, denn der ca. 3km lange Anmarsch auf der ebenen Forststrasse zurück zum Talschluss (ca. 1 Std Ski tragen, je nach Schneelage) ist nicht unbedingt jedermanns Sache.
Belohnt wird man dann aber mit sanften bis mäßig steilen Hängen, die, speziell im Frühjahr, bestes Firnvergnügen versprechen.

An diesem Wochenende hätte es nicht besser sein können: Trotzdem wir verhältnismäßig spät dran waren, waren die Hänge fast bis hinunter perfekt aufgefirnt, lediglich die letzten 300hm mussten wir uns durch den Sulz plagen!

Der lange Marsch im Morgengrauen
P4090001
Bei den ersten Almen
P4090003
Blick aus dem Tal nach Norden
P4090004
Der Talschluss schaut bei Sonnenaufgang sehr vielsprechend aus
P4090005
P4090010.JPG
P4090010
Klaus geht wie immer einen "Privatweg"
P4090019
Firnhänge vom Breitebenkopf
P4090026
Unter der Gipfelwächte
P4090027
P4090028.JPG
P4090028
P4090030.JPG
P4090030
Am Gipfel Blick nach Süden
P4090032
In dieses Kar würde es sich einmal lohnen, aufzusteigen
P4090036
Gipfelgenuss
P4090043
Abstieg zu Fuß
P4090047
Firnissimo!
P4090049
P4090051.JPG
P4090051
Nach einem kurzen Gegenanstieg erwartet uns noch einmal 150hm firniges Vergnügen.
P4090052
Hoppla!
P4090054
Diese Rast haben wir uns redlich verdient!
P4090056