Radreise, Toskana, Italien

´Giro di Italia´ - Italien Radtour 2005

Giro di Italia

Wie im Vorjahr machten wir heuer im Urlaub eine ausgedehnte Radtour, diesmal radelten wir durch Italien.
Von Spilamberto bei Modena gings zunächst über den hügeligen Ausläufer der Emilia Romana in Richtung nach Westen. Nach einigen Tagen und anstrengenden Passüberquerungen erreichten wir Levanto in der Chinque Terre.
Danach gings über den nördlichen Rand der Toskana wieder zurück, auch diesmal waren einige Pässe zu bewältigen.


Das bemerkenswerte an dieser Tour war das ständige Auf und Ab, es gab eigentlich kaum Strecken in der Ebene, nur bergauf oder eben wieder hinunter.
Man bedenke dabei das Gewicht der Ausrüstung, je nach Proviant- bzw. Wasservorrat kommen gut 20 kg zusammen. Das bergauf Fahren hiermit ist etwas anderes als wenn man eine Tagestour ohne Ballast unternimmt.
Trotzdem meistern wir die Tour im Großen und Ganzen bravourös, ohne gröbere Konditionsschwächen.

Ein kleiner Wermutstropfen war das nicht so tolle Wetter, ein Tief brachte Regenwolken vom Meer herein, und die blieben beständig in den Bergen hängen, in denen wir radelten.
Offensichtlich ist Regen in der Region keine Seltenheit, wo kommt sonst das dschungelhafte Grün her?

Übersichtskarte