Skitour, Ortlergruppe, Südtirol, Italien

Monte Cevedale 3769m

Schitourentage Martellertal

Für Chris fing der Tag mit einer Enttäuschung an: möglicherweise ein Sonnenstich streckte ihn darnieder, an eine Skitour war vorerst nicht zu denken. Für uns hieß es: Cevedale, obwohl wir uns dieses Zuckerl noch aufheben wollten, war heute der Tag dafür, denn das Wetter war für die nächsten Tage schlechter angesagt. In der Früh noch wolkenlos hofften wir auf exzellente Bedingungen, leider nahm im Laufe des vormittags die Bewölkung zu und so bekamen wir den Gipfel nie zu Gesicht. Es ist schon ein seltsames Gefühl auf einen Gipfel gestanden zu sein den man nie gesehen hat!

7 Uhr früh, die Sonne bestrahlt bereits die Zufallspitzen.
116-1683_STABC
Hochnebel im Norden.
116-1691_IMG
Marsch Richtung Zufallferner.
116-1692_IMG
Der gewaltige Zufallferner.
116-1694_IMG
Ich und Klaus am Zufallferner.
116-1696_IMG
Hier sehen wir schön wo wir am Vortag gewesen sind.
116-1697_IMG
Derselbe Blick vom Ende des rieseigen Gletscherbodens "Zufallferner", in der Bildmitte die Veneziaspitzen.
116-1699_IMG
Kurze Rast unterhalb der Zufallspitzen, leider nicht Windstill!
117-1702_IMG
Am Langerferner (Vedretta Lunga), hier ist normalerweise eine Völkerwanderung von der Casatihütte herauf.
117-1703_IMG
Je näher wir dem Gipfel kamen, umso mehr zog es zu.
117-1705_IMG
Ganz kurz kam ein bissl was vom Gipfel durch, bevor er völlig im Nebel verschwand.
117-1707_IMG
Nur knapp unterhalb vom Gipfel machten wir uns rasch für die ABfahrt bereit.
117-1708_IMG
Blankeis auf den Zufallspitzen.
117-1711_IMG
Der Zufritt See (Stausee) im Martelltal.
117-1716_IMG
Die Abfahrt über den Zufallferner ist zwar flach, war bei unserer Schneelage aber OK!
117-1718_IMG
Das einzige, was uns vom Gipfel geblieben ist: Ein Foto aus der Wirtsstube der Martellehütte, und das ist etwas unscharf!
117-1723_IMG