Skitour, Dachstein/Gosaukamm, Salzburg, Österreich

Mannlscharte 2098m


Derzeit herrschen ideale Tourenbedingungen vor: stabiles Schönwetter, das bissl Schnee durch die Kälte in der Nacht konserviert, südseitig firnen die Hänge in der Dezembersonne schön auf. Die Lawinengefahr ist gering. Was will man mehr? Also entschieden wir uns auch heute wieder für eine "Frühjahrstour": Die Mannlscharte, die uns Mitte März 2002 aufgrund viel zu hoher Temperaturen, und daher knietiefen Sulz, "abgeworfen" hat. Diesmal hatten wir mehr Glück: traumhafter Dezemberfirn, bestes Wetter, eine Bilderbuchtour!

Sonnenaufgang am Tennengebirge
111-1103_STA
Oberhalb der Stuhlalm, Blick auf die Bischofsmütze
111-1109_IMG
Kurz vor der "Weiten Zahring" kam die Sonne heraus.
111-1112_IMG
Das "gewaltige Kar Weite Zahring", wie Herr Hutter so schön schreibt.
111-1117_IMG
Im Schatten war es noch eisig, die Dezembersonne firnte den Schnee rasch auf.
111-1118_IMG
Beim Aufstieg
111-1119-20_IMG
Die Scharte ist nun nicht mehr weit
111-1123_IMG
Eine gute Spitzkehrentechnik ist bei einer solchen Steilheit selbstverständlich.
111-1133_IMG
Bei den vielen Spitzkehren ging schön langsam die Kraft aus
111-1129_IMG
Im Kar
111-1135_IMG
Mir lief tlw. die Gänsehaut herunter, aber wegen der traumhaften Landschaft!
111-1136_IMG
Skidepot
111-1141_IMG
Die letzen 30hm waren besser zu Fuß zu bewältigen
111-1143_IMG
bizarre Felsen
111-1148_IMG
Blick nach Süden in die Tauern
111-1151_IMG
Die Abfahrt war erste Sahne
111-1152_IMG
Firnvergnügen
111-1154_IMG
Der Westhang am Schluß war durch die späte sonneneinstrahlung besonders schmackhaft
111-1160_IMG
Blick auf die Mütze
111-1163_IMG