Skitour, Berchtesgadener Alpen, Bayern, Deutschland

Hohes Brett 2340m

Die Karfreitagsprozession

Spontaner Entschluss am Wirtshaustisch: Klaus hatte frei (nicht nur beruflich sondern auch Familie ;-) ), das Wetter war ab Freitag mittag schlechter angesagt, und das Schlechtwetter der letzten Tage hatte einiges an Neuschnee gebracht, das muss man doch zu einer Schitour nützen, oder? Unglaublich, Pulverschnee wie im Februar! Nicht bedacht haben wir den deutschen Feiertag und den damit verbundenen Andrang zum Göll: die reinste Völkerwanderung. Gottseidank waren wir relativ früh dran, da war noch nicht so viel los. Das hohe Brett wurde erst gestürmt nachdem Klaus und ich eine Spur legten.

Im Alpeltal beim Anstieg.
142-4233_IMG
Anstieg
142-4235_IMG
Hier verliessen wir die Karfreitagsprozession zum Göll und nahmen Kurs auf die Rinne wo es zum Hohen Brett hinaufgeht. Es war lediglich eine alte Spur vorhanden.
142-4245_IMG
Blick in die Umgänge wo es weiter zum Göll geht. Links der Hohe Göll.
142-4246_IMG
Steiler Anstieg in der Rinne. Links der Göll.
142-4252_IMG
Blick zurück ins Tal, links der Untersberg, davor der Mandlgrat.
142-4261_IMG
Als wir die Spur eröffneten kamen einige Tourengeher nach.
142-4263_IMG
Kurz vorm Gipfel.
142-4267_IMG
Nochmal Blick auf den Untersberg und den Mandlgrat.
142-4268_IMG
Panorama Untersberg bis Göll
142-4284_STA-E
Blick auf den Mandlgrat mit Kehlsteinhaus, wo einst Hitler residierte.
142-4289_STABC
Gipfelfoto
142-4294_IMG
Bei der Abfahrt
142-4298_IMG
Blick zurück in die Rinne
142-4299_IMG
Die reinste Völkerwanderung zum Göll, hier nochmal Blick in die Umgänge.
142-4300_IMG
Pulverschneetraum!
143-4301_IMG
Lange sollte die schöne Abfahrt nicht mehr dauern. Aber dennoch fast bis unten Pulver, nur einige Stellen waren etwas verharscht.
143-4305_IMG