" /> Mittlerer Wieselstein 2300m

Mittlerer Wieselstein 2300m

Weit aber schön!

Seit 2 Jahren reden wir von dieser Tour, nun war es endlich einmal soweit. Allerdings war der Max dieses Wochenende auf Besuch, eine Tour dieser Größenordnung war für ihn vielleicht fast etwas zuviel. Aber ich dachte, es ist ohnehin der Westalpenschritt angesagt und Pausen werden wir ja auch machen. Und tatsächlich, er schaffte es bravourös bis zum Gipfel, eine tolle Leistung!

Beim Aufstieg im nordseitigen, schattigen Wald der erste "Lichtblick" auf den Göll.
136-3611_IMG
Hurra, die Sonne kommt zum Vorschein!
136-3613_IMG
Im Schildkar
136-3614_IMG
Blick zurück nach Norden
136-3618_IMG
Kurz vor der Berglerhütte
136-3621_IMG
Panoramablick im Schildkar gegen Süden, links sieht man schon die drei Wieselsteine und rechts das Bäreck.
136-3622_STABCDE
Hier nochmal derselbe Blick als Einzelfoto, links deutlich die drei Wieselsteine.
136-3627_IMG
Nach ca. 950 hm eine verdiente Rast bei der Berglerhütte.
136-3629_IMG
Und weiter gehts, wir haben ja noch 800 hm vor uns.
136-3630_IMG
Blick zurück in das Salzburger Becken.
136-3634_IMG
Bäreck und dahinter der Tiroler Kogel.
136-3640_IMG
Hier sieht man runter nach Stegenwald durch die steil abfallende Ofenrinne.
136-3642_IMG
Durch die Latschen den Wieselsteinen zu.
136-3643_IMG
Due Pitschenbergalm unter dem dominanten Tiroler Kogel.
136-3649_IMG
Der linke dürfte laut Karte Hochtörl heissen und ist 1920 m hoch. Beim Abfahren bemerkten wir dort oben auch Skitourengeher.
136-3650_STABCD
Traumwetter - Traumlandschaft!
136-3654_IMG
Unterhalb des Nördlichen Wieselsteins.
136-365758_IMG
Blick auf den Watzmann (links hinten) Schneibstein (davor) und Hoher Göll (rechts)
136-3663_IMG
Blick zurück ins Salzburger Becken, davor der Nördliche Wieselstein.
136-3664_IMG
Blick auf den Knallstein. Einige Extremisten packten den noch im Anschluß, die 1800hm waren wohl zu wenig.
136-3667_IMG
Gipfelfoto
136-3668_IMG
Blick übers Plateau nach Süden. Das Wetter wurde zunehmend schlechter.
136-3671_STABCDE