" /> Sonntagskogel 2046m

Sonntagskogel 2046m


Das Wetter wurde leider nicht so schön wie vorhergesagt, der Föhn stürmte und brachte hohe Wolken und Saharastaub (welcher den Himmel so rot einfärbte).

Die Tour selber ist anspruchsvoll, leider etwas überlaufen. Den Sonntagskogel erreicht man mit etwas "aufi-obi", daher ist der Hochkarfelderkopf wahrscheinlich das beliebtere Ziel.

Beim Aufstieg Blick auf Riffl und Hochkarfelderkopf.
135-3578_IMG
Blick auf Gosaukamm und Bischofsmütze.
135-3583_IMG
Sonntagskogel.
135-3584_IMG
Der Saharastaub macht sich schon bemerkbar. Hier Blick nach Süden auf die Riffl.
135-3585_IMG
Günter und Fred beim Aufstieg.
135-3586_IMG
Blick nach Norden auf die Schallwand, Gr. Traunstein und Schober. Im Sommer gingen wir hier herauf auf die Tagweide.
135-35888990_
Anton vermummte sich um sich vor dem Sturm zu schützen.
135-3592_IMG
Blick auf den Hochkarfelderkopf.
135-3593_IMG
Gipfelfoto, im Hintergrund der Hochkarfelderkopf.
135-3595_IMG
Günter bei den letzten Metern am Gipfel.
135-3598_IMG
Blick aufs Korein nach Süden. Der Himmerl verfärbte sich zunehmend rötlich vom Saharastaub.
135-3599_IMG
Die Riffl.
136-3601_IMG_K
Blick Richtung Aualm.
136-3602_IMG